Keyboard lernen in Parkstetten (Straubing-Bogen)

Das Keyboard als Einsteigerinstrument für Kinder: ideal zum Kennenlernen der Welt der Musik.

 

Schneller Erfolg mit einem leicht zu bedienenden & Spaß bereitenden Musikinstrument: Mein Keyboardunterricht soll Kindern ermöglichen, schnell und unkompliziert in die Musikwelt hineinzuschnuppern. Das Keyboard ist ein vergleichsweise einfach zu erlernendes und spielendes Tasteninstrument. Schon nach kurzer Zeit gelingt es auch jüngeren Kindern, bekannte Kinderlieder zu spielen. Das Rhythmusgerät und die vielseitigen Solostimmen liefern zusätzlich musikalische Effekte, machen Spaß und erleichtern das Musizieren. Durch die Rhythmus-Unterstützung des Keyboards wird sehr schnell ein ausgeprägtes Rhythmusgefühl erzielt. 

Weitere musikalische Kompetenzen, wie beispielsweise das Erfassen der Notenwerte, den Fingersatz, unterschiedliche Spieltechniken und verbesserte Koordination, ergeben sich dann im Laufe des Musikunterrichts nach und nach spielerisch. Meist wird das Musizieren zur neuen Leidenschaft und der Umstieg auf ein weiteres Musikinstrument, ob mit oder ohne Tasten, fällt ziemlich leicht.

Was ist ein Keyboard?

Das Keyboard ist ein elektronisches Tasteninstrument. Keyboards verfügen über eine Begleitautomatik zur Unterstützung des Spiels der linken Hand. Somit können Kinder von Anfang an mit Rhythmus-Begleitung spielen. Keyboard-Anfängermodelle sind kostengünstig, einfach zu bedienen und lassen sich trotz der Ausmaße gut transportieren.

 

  • Melodie: Keyboardspiel mit der rechten Hand:
    Mit der rechten Hand wird die Melodie gespielt. Dazu kann der Keyboardspieler eine zum Musikstück passende Solostimme auswählen. Die Auswahl reicht dabei vom Akkordeon bis zur Panflöte. Das ermöglicht sehr facettenreiche Effekte.

 

  • Akkorde: Keyboardspiel mit der linken Hand:
    Mit der linken Hand werden die Akkorde gespielt. Hierzu kann zusätzlich die Begleitautomatik hinzugeschaltet werden. Bereits Einsteiger-Keyboards sind diesbezüglich reich ausgestattet und ermöglichen die Integration einer Vielzahl von Schlagzeugrhythmen. Der Keyboardspieler lernt sehr schnell, zu welcher Art von Musikstück welche Einstellung des Keyboards passt und gut klingt. 

 

Kindern bereitet es meist große Freude, einen passenden und toll klingenden Rhythmus auszusuchen und einzustellen. Das heißt, ein einzelner Keyboardspieler kann sich die begleitende Unterstützung und weitere passende Soundeffekte einstellen und hinzuschalten. Damit klingt ein einzelner Keyboardspieler (fast) wie eine kleine Musikformation. Das macht das Keyboard zu einem sehr leistungsfähigen und facettenreichen Musikinstrument. Das Keyboard lässt sich für (fast) jede Musikrichtung sehr wohlklingend einsetzen.

 

Wie erlerne ich das Keyboard?

Zu Beginn des Musikunterrichts mache ich den zukünftigen Keyboardspieler mit dem Instrument vertraut. Dabei im Fokus steht die Anordnung der Tasten. Gleich im Anschluss wird das Spielen der ersten fünf Töne, “C, D, E, F, G”, erlernt. Mit diesen Tönen wird die sogenannte Melodie gespielt. Sie werden mit der rechten Hand gespielt. Mit diesen ersten erworbenen Kompetenzen sind bereits erste bekannte Musikstücke, wie z. B. “Hänschen klein”, “Kuckuck, Kuckuck, ruft's aus dem Wald” und “Jingle Bells” spielbar. 

 

Durch das mehrmalige Wiederholen dieser einfachen Kinderlieder wird die sogenannte Fingerfertigkeit trainiert. Zu jeder Melodie gehören auch Akkorde. Die ersten zwei ersten Akkorde, C und G, werden mit der linken Hand gespielt. Sobald dieser Wechsel reibungslos funktioniert und dazu das Spiel der Melodie mit der rechten Hand klappt, liegt der Fokus darauf, die Koordination des Spiels mit beiden Händen zu trainieren. 

 

Zum Üben wird das elektronische Schlagzeug mit dem passenden Rhythmus, beispielsweise ein Walzer in langsamen Tempo, gewählt und hinzugeschaltet.

Welche Ausrüstung brauche ich für das Spielen des Keyboards?

  • ein passendes Keyboard mit mindestens 61 Tasten

  • ein Notenpult (im Keyboard gibt es eine Einkerbung zum Einstecken)

  • einen Keyboardständer

  • einen Hocker

  • ein Netzteil für die Stromversorgung

  • eine Keyboardtasche

Ihre Musiklehrerin für das Keyboard in Parkstetten (Straubing-Bogen)

Für Kinder ist das Keyboard als Einstiegsinstrument genau das Richtige. Denn es lässt sich leicht bedienen und ist mit Kinderhänden ideal spielbar. Kinder sind sehr offen für Neues und lieben es, eigene Musik nach Herzenslust zu erzeugen. Schon nach kurzer Zeit wissen auch jüngere Kinder intuitiv, was sie an einem Keyboard einstellen müssen, damit es gut klingt. So macht das Musizieren von Anfang an Spaß. Aufgrund der faszinierenden Klänge und Rhythmen bereitet es immer wieder Freude, das Keyboard anzumachen und darauf zu spielen. 

Durch spielerisches Drücken von Knöpfen werden unterschiedliche Klänge und Rhythmen ausprobiert und in das Spiel integriert. Ein großer Vorteil des Instruments liegt darin, dass die erzeugte Musik von Anfang an gut klingt, vor allem verglichen mit Blasinstrumenten. 

Durch das Keyboard werden die Kreativität und das Taktgefühl gefördert. Anfängern fällt das Mitzählen der Notenwerte zunächst schwer. Das Hinzuschalten des Schlagzeugs oder der Begleitautomatik erleichtert dies enorm. 

Kontaktieren Sie mich jederzeit für ein Beratungsgespräch und einen unverbindlichen Probeunterricht.


Der Musikunterricht kann auch online stattfinden.

Impressum: Elfriede Marxreiter, Musikunterricht, Kößnacher Straße 1, 94365 Parkstetten, Telefon: 0176 50135253, E-Mail: marxreiter.e@gmx.de